Bodega Pingón


sensationelle Tintos aus dem Land der Senkrechtstarter

Mit Enrique Garcia (Bodega Pingón) genießen wir die Spezialität Lechazo de Castilla y León (Milchlamm vom Holzkohlegrill), das mehr als zwei Stunden im Holzofen garen muss. Dazu ein perfekt harmonierender Carramimbre Crianza
Mit Enrique Garcia (Bodega Pingón) genießen wir die Spezialität Lechazo de Castilla y León (Milchlamm vom Holzkohlegrill), das mehr als zwei Stunden im Holzofen garen muss. Dazu ein perfekt harmonierender Carramimbre Crianza

Noch vor 30 Jahren war Ribera del Duero in der Weinwelt kein Begriff, ja der Gebietsname existierte nicht einmal.  Doch heute zeigt sich ein komplett anderes Bild: Wo stünde der spanische Weinbau heute, hätte es nicht den Senkrechtstarter Ribera del Duero gegeben? Anfang der 80er Jahre trat eine Riege von Erzeugern auf den Plan, die die ersten modernen Rotweine Spaniens präsentierten.

„Unaufhaltsam und mit nie da gewesener Stärke, so zeigt sich die D.O. Ribera del Duero. Eine Vielzahl der Topweine übertrifft aktuell die 90 Punkte. Aber das eigentliche Rückgrat und Potenzial bilden die Bodegas, die mit ihren Weinen im Bereich von 88 und 89 Punkten liegen und damit nur einen kleinen Schritt von der Spitze entfernt sind. Diese Weine sind das echte Zugpferd für die D.O,“ war im Guía Peñín 2012 zu lesen. 

Und zu den herausragenden Playern in diesem angesehenen Mittelfeld gehört Bodegas Pingón, direkt an der „milla de oro“, der goldenen Meile des Ribera del Duero gelegen - und dazu noch in direkter Nachbarschaft mit den Top-Weingütern Alión und dem Mythos Vega Sicilia.

Mit Bodegas Pingón verbindet mich eine jahrelange Freundschaft. So scheint es nicht verwunderlich, dass die erste Palette, die ich von einer spanischen Bodega erhielt, aus dem Ribera del Duero mit dem damals aktuellen Carramimbre Roble 2003 kam...


Carramimbre Roble 2016

im aktuellen Guía Peñín 4 Sterne für sein Preis-/Genuss-Verhältnis

90% Tinto fino, 10% Cabernet Sauvignon, 3 Monate im amerikanischen (70%) und französischen (30%) Barrique ausgebaut.

Bei gerade einmal 450mm Niederschlag (im Vergleich: München 950mm) wächst auf 770m die kastillische Variante der spanischen Edelrebsorte Tempranillo. Der Ertrag pro Rebstock ist gering. Das Ergebnis ist ein faszinierender Tinto mit einem kraftvollen Bouquet von reifen Früchten (Himbeere, Brombeere) mit feinen Gewürznoten. Dabei sorgt der 10%-Anteil an Cabernet Sauvignon für zusätzliche Struktur und Komplexität. Genießen Sie einen Wein aus einem Weinbaugebiet mit einzigartigem und unverwechselbaren Charakter! 

 

7,90 Euro/Flasche



CARRAMIMBRE crianza 2015

90% Tinto fino, 10% Cabernet Sauvignon, der Fassausbau des Weines erfolgt über 12 Monate in amerikanischer (40%) und französischer (60%) Eiche. Das Alter der Fässer beträgt etwa drei Jahre. 

An 30-jährigen Rebstöcken der besonderen Lage „Pago del Pingón“ werden Ende Oktober die Trauben von Hand gelesen. Ein toller Wein mit einem ganzen Strauß komplexer Aromen: reife Frucht, Vanille, Zimt, Vanille und Pfefferminznoten im Bouquet. Die Tannine sind kräftig, verfügen über viel Schmelz und sind wunderbar eingebunden. Ein Genuss bis 2022 ist mit diesem 
Crianza garantiert!

 

14,50 Euro/Flasche



CARRAMIMBRE Reserva 2012

90% Tinto fino, 10% Cabernet Sauvignon, 24 Monate im amerikanischen (20%) und französischen (80%) Barrique ausgebaut. Ein intensiver und höchst komplexer 
Reserva mit einer Vielzahl von Aromen: neben den schwarzen Beeren-Noten tauchen Anklänge von Trockenfrüchten wie Feige, aber auch balsamische Noten auf. Ein sehr schön strukturierter Wein, voller Kraft, der wunderbar die Philosophie des Ribera del Duero verkörpert: Niedrigste Erträge (1,5 kg pro Rebstock) aus Reben, die herben Frösten, Durst und kargen Böden ausgesetzt sind. Gerade einmal 16.000 Flaschen sind unter diesen Rahmenbedingungen machbar.

 

23,50 Euro/Flasche



Altamimbre 2009

100% Tempranillo,

24 Monate im neuen französischen Barrique ausgebaut.

Über 40 Jahre alte Rebstöcke aus den besten Lagen liefern geringste Erträge von etwa einem Kilogramm pro Rebstock. Bereits die Fermentation findet in französischen Eichenfässern statt, die damit die Basis für ein wunderbar ausgewogenes Tanningerüst liefern. Von dieser Rarität werden in besonderen Jahren gerade einmal 5.500 Flaschen als „Vino de autor“ gewonnen. Ein idealer Begleiter für Gerichte mit Rind oder Wild oder auch - wie es die Spanier lieben - mit Hülsenfrüchten.

 

29,00 Euro/Flasche



Und zum Kennenlernen – Die Weine von Carramimbre Als Edition

Der Sonderpreis für diese Edition beträgt 60,00 Euro statt regulär 68,80 Euro. Sie sparen ca. 13% gegenüber dem Einzelkauf.

 

Probieren Sie die hervorragenden Weine von Bodegas Pingón aus der D.O. Ribera del Duero und D.O. Rueda. 


Wir haben für Sie zusammengestellt:

2 Flaschen Carramimbre Verdejo 2017

2 Flaschen Carramimbre Roble 2016

1 Flasche Carramimbre Crianza 2015

1 Flasche Carramimbre Reserva 2012

 

Allesamt eine herrliche Auswahl typischer Weine, die sich für viele Anlässe eignen.