*lavinyeta


GENUSS NAHE DER FRANZÖSISCHEN GRENZE

Ein kleines Paradies zum Verweilen und Genießen neben dem knapp 200-Seelen-Dorf Mollet de Perelada: Bodega *lavinyeta
Ein kleines Paradies zum Verweilen und Genießen neben dem knapp 200-Seelen-Dorf Mollet de Perelada: Bodega *lavinyeta

Schon die Anreise vom etwa 150km entfernten Barcelona ist traumhaft, insbesondere wenn man einen Abstecher über die Küstenstraße zwischen Tossa de Mar und Sant Feliu de Guíxols macht. Hier gibt es atemberaubende Ausblicke auf die einzigartige Schönheit der Costa Brava. Und wenn man diese Route dann, so wie wir, im Frühjahr wählt, liegt das schneebedeckte Pyrenäenmassiv vor dem knapp 200-Seelen-Dorf  Mollet de Perelada, wo sich seit 2002 die Bodega *lavinyeta befindet. Mit gerade einmal vier Hektar Rebfläche haben damals Josep und Marta Serra angefangen. Mittlerweile gehört *lavinyeta zu den dynamischsten Projekten der Ursprungsbezeichnung D.O. Empordà. Mit Leidenschaft, Hingabe und Qualitätsbewusstsein entstehen hier Weine, die ihre Faszination in der Verbindung von spanischer und französischer Weinkultur finden. Denn wie sagt Josep so treffend: „Weinreben kennen keine Ländergrenzen!“


Heus Negre 2015

Die Komposition der Rebsorten ist ähnlich wie beim Rosat: 36% Cariñena, 35% Garnacha, 22% Merlot und 7% Syrah. In 2012 bezeichnete der New York Times Wine Club den Negre „as an ideal Thanksgiving wine“. Seit dem Jahrgang 2015 spendiert Josep den Trauben von 50-jährigen Rebstöcken einen zweimona-tigen Barriqueausbau. Bemerkbar macht sich dies in einer ange-nehmen Weichheit schon in der Nase. Es zeigen sich zarte und harmonische Aromen von Kirsche, Himbeere und Brombeere mit einem Hauch von Vanille.

 

7,90 Euro/Flasche



Llavors Negre 2014

Diesen Wein hatten wir schon seit einigen Jahren auf unserer „Watchlist“. Immer wenn es die Gelegenheit ergab, nahmen wir uns einige Flaschen mit. Zunächst wunderten wir uns, dass das Etikett mit jedem Jahrgang unterschiedlich war. Der Grund dafür ist, dass aus einem kulturellen oder gastronomischen Magazin ein Artikel mit dem Wort „llavors“ ausgesucht wird. 45% Merlot, 26% Cabernet Sauvignon, 13% Syrah, 12% Cabernet Franc und 4% Cariñena präsentieren sich nach fünfmonatiger Barriquereife als ein schön ausgewogener Tinto mit fein integrierten Tanninen.

 

9,90 Euro/Flasche



Puntiapart 2014

Puntiapart bedeutet „neuer Absatz“. Trauben von 80-jährigen Rebstöcken (85% Cabernet Sauvignon und 15% Cariñena) werden zunächst zwölf Monate in Barriquefässern gereift. Im Glas erwartet Sie ein faszinierendes und hocharomatisches Bouquet mit Anklängen an Schwarzkirsche, Brombeere, frische Pflaume und Vanillenotef. Am Gaumen zeigt sich der Puntiapart  warm-herzig, vollmundig und unglaublich elegant mit einer feinen Säure und Nuancen von Kakao. Ein Wein, der Sie auch noch in zehn Jahren als außergewöhnliches Erlebnis  begeistern wird.

 

12,90 Euro/Flasche



Mig Mig 2013

Mig Mig bedeutet „50/50“. Der Name kommt aus seiner Zusammensetzung von 50% Garnacha und 50% Marselan. Marselan ist eine Neuzüchtung aus den 60er Jahren, die die Finesse und Komplexität des Cabernet Sauvignon mit der Hitzeresistenz des Garnacha kombiniert. Dieser Wein verbindet auf eine einzigartige Weise Tradition und Moderne, aber auch Erfahrung und Wissen. Zwei Welten verschmelzen hier nach 10-monatiger Barriquereife in einer Neudefinition von Wein zu einer: Garnacha als Tradition und Marselan als Innovation. Die Grenzen der D.O. Empordà werden neu definiert.

 

14,90 Euro/Flasche